Ausbildungsmöglichkeiten

Unsere Betriebe bieten je nach Spezialisierung zwei Handwerkliche Elektroberufe aus:

Beide Berufe starten mit dem gleichen Grundausbildungsjahr. Dieses 1. Ausbildungsjahr kann als Vollzeitschule in der Einjährigen Berufsfachschule Elektronik oder direkt in der Dualen Ausbildung mit einem Betrieb durchlaufen werden. Bei der Dualen Ausbildung findet die Ausbildung im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Auf eine Woche Berufsschule (Blockunterricht) folgen zwei Wochen betrieblicher Ausbildung. Zusätzlich gibt es noch drei Wochen überbetriebliche Fachausbildung in der BiA Mannheim. Zentraler Schulstandort ist für die Dualen Grundstufe im Blockunterricht die Gewerbeschule Mosbach.

In der einjährigen Berufsfachschule Elektronik werden in Vollzeitform die praktischen und theoretischen Kenntnisse der Elektrotechnik in der Schule ausgebildet. Für diese Vollzeitschule ist ein Praktikumsplatz bei einem elektrotechnischen Handwerksbetrieb (oder artverwandt z.B. Kälte, Klima, Heizung) erforderlich. Der erfolgreiche Besuch der einjährigen Berufsfachschule wird am Ende des Ausbildungsjahres durch eine Abschlussprüfung nachgewiesen. Mit diesem Abschluss bewirbt sich der Schüler um einen Dualen Ausbildungsplatz. Dabei kann das 1. Lehrjahr übersprungen werden, wenn der Ausbildungsbetrieb zustimmt.

Eine einjährige Berufsfachschule Elektronik befindet sich an der Zentralgewerbeschule Buchen Zentral-Gewerbeschule-Buchen

Hier geht es weiter zur Dualen Ausbildung als:

Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik

Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik

[Elektroinnung] [UMO Kurse] [Termine] [Kontakt] [Blockplan] [2 Berufe] [Energie] [Maschinen] [Prüfungswesen] [Ausbildungsmesse] [Bilder] [Ausbildende Firmen]